Skip to main content
Läuft aktuell:
Die Kirchenlehrer – Alfons von Liguori Pfr. Werner Maria Heß           Im Anschluss um 5:30 Uhr: Von der evangelischen Konfession zu den evangelischen Räten Feierliche Profess von Fr. Franziskus Wöhrle OCist
Zum Live Stream
10.08.2022 | 11:00 Uhr

Die Wallfahrt – Unterwegs sein als Bild des Lebens Dr. Stefan Havlik OT

Vortrag von Militärseelsorger Dr. h. c. Stefan Havlik OT „Panta Rhei“ („Alles fließt“) sagten die griechischen Philosophen der Antike. Tatsächlich sind wir immer Teil eines Bewegt-Seins. Wer sich als Christ auf eine Wallfahrt begibt, erlebt Bewegung auch in einem geistlichen Sinn und ist damit Teil einer der ursprünglichsten Traditionen des Christentums. Jerusalem, Rom und Santiago de Compostela: Es sind die Erfahrungen großer Wallfahrtsorte, die bis heute die Pilger prägen, aber auch die (scheinbar) kleinen Orte des Wallfahrens bereichern das Glaubensleben der Kirche. Immer aber folgt die christliche Wallfahrt der Sehnsucht nach einer innigeren Christus-Beziehung.