Skip to main content
Läuft aktuell:
KentlerGate: Kindesmissbrauch in staatlicher Verantwortung Dokumentation           Im Anschluss um 10:46 Uhr: Buch-Gespräche: Holt Gott zurück in die Politik! André Stiefenhofer im Gespräch mit Eugen Abler
Zum Live Stream
27.01.2023 | 17:30 Uhr

Indien – Wir kämpfen weiter! Dokumentation

Chhatisgarh, Indiens zehnt-größter Bundesstaat, ist einer der wenigen, die ein Anti-Konversionsgesetz in Kraft gesetzt haben. Dieses Gesetz sieht vor, dass jeder, der zu einer anderen Religion wechseln möchte, die Erlaubnis der Behörden einholen muss. Ziel dieser Vorschrift war es Zwangskonversionen zu verhindern. Aber in der Realität dient das Gesetz Hindu Extremisten und Nationalisten dazu, ihren Plan für ein hinduistisches Indien durchzusetzen. Die Kirche wurde mit einem Mal zur Zielscheibe. Die Regierung des Bundesstaates, derzeit durch die hindunationalistische BJP Partei vertreten, nimmt nun ganz gezielt kirchliche Einrichtungen, wie Schulen, Ausbildungszentren, Krankenhäuser und Sozialarbeitszentren ins Visier und macht es der Kirche schwer, der armen Bevölkerung zu dienen.