Skip to main content
29.04.2024 | 10:00 Uhr

Thema: Maria – Braut des heiligen Geistes und Urbild der Kirche

Maria wird Braut oder Heiligtum des Heiligen Geistes genannt, weil sie in einem ganz einmaligen Verhältnis zum Heiligen Geist steht. Das Ja ihres Glaubensgehorsams entspringt in der Tiefe ihrer Seele dem Wirken des Heiligen Geistes. Auf dieser Ebene wird das göttliche Leben im Menschen empfangen und gezeugt. Auch der Christus in uns wird nur durch den Geist Gottes gezeugt. Der bräutliche Charakter der Berufung des Menschen zu Gott ist in der Braut des Heiligen Geistes und in ihrer jungfräulichen Mutterschaft vollkommen verwirklicht. Somit ist Maria auch Urbild der Kirche, deren erstes Ziel es ist, die Menschen mit Gott zu vereinigen.