Skip to main content
Läuft aktuell:
Das schwäbische Sankt Peter. Dokumentation Pfr. Dr. Thomas Maria Rimmel, Msgr. Oliver Lahl           Im Anschluss um 2:00 Uhr: Jesus kennen und lieben lernen (14). Pfr. Werner Fimm
Zum Live Stream
08.08.2022 | 5:00 Uhr

WEITBLICK: Christliche Strömungen in den USA – Erweckt und wiedergeboren: Evangelikale Bewegungen (3). André Stiefenhofer im Gespräch mit Prof. Michael Hochgeschwender

Teil 3: Erweckt und wiedergeboren: Evangelikale Bewegungen. Mit Prof. Michael Hochgeschwender Moderation: André Stiefenhofer Egal ob mit theologischen Trends und pastoralen Konzepten oder mit moderner geistlicher Musik und Lobpreis: Die USA geben auch in Europa oft den Ton an und die Trends vor. Dabei sind die Kirchenlandschaft und die Mentalität der Gläubigen nur bedingt mit europäischen Verhältnissen zu vergleichen. Diese Reihe stellt die wichtigsten US-amerikanischen christlichen Strömungen vor und erklärt die kulturellen und spirituellen Unterschiede zu Europa. Der deutsche Begriff „evangelikal“ beschreibt die Realität dieser Bewegungen in den USA nur unzureichend. Während in Deutschland damit viele Freikirchen in der evangelischen Allianz bezeichnet werden, sind die evangelikalen Bewegungen in den USA viel weniger klar zu umschreiben. Sie reichen von den Wohlstandschristen des „Gospel of Prosperity“ über die „Megachurches“ und kleinstädtische Zeltmission bis hin zu mystisch-charismatischen Bewegungen und Modernitätsverweigerern wie den bekannten „Amish“. Über all diese Gruppen sprechen wir mit Michael Hochgeschwender, Professor für nordamerikanische Kulturgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.