Skip to main content
Läuft aktuell:
Das größte Geschenk           Im Anschluss um 22:05 Uhr: Der Lichtreiche Rosenkranz gebetet von der geistlichen Familie „Das Werk“ in Bregenz
Zum Live Stream
17.02.2024 | 13:15 Uhr

„Es hat seinen Preis, aber ich bereue es nicht“ Der ehemalige Pressesprecher des Bistums Chur berichtet

„Wenn in Westeuropa die kath. Kirche im Sinn und im Dienst der Tradition keine legitime Stimme mehr hat, ist der nächste Schritt, dass die Religionsfreiheit ganz angegriffen wird“, so der Schweizer Publizist, Bestsellerautor und Kommunikationsberater Giuseppe Gracia. Als junger Mann fühlte er sich der Logik des Marxismus nahe und versteht deshalb u.a. Kirchenkritiker sehr gut. Durch Texte von Joseph Ratzinger fand er zurück zum kath. Glauben und schenkte der kath. Kirche über 10 Jahre seine Stimme, zuletzt als Sprecher des Bistums Chur. Über seinen Werdegang, seine mutige Tätigkeit in der Öffentlichkeit und sein Buch „Die Utopia-Methode“, in dem er vor den Architekten säkularer Utopien warnt, die dem Menschen ein unerreichbares, postchristliches Paradies auf Erden in Aussicht stellen, spricht er mit Athinea Andryszczak.