Skip to main content
Läuft aktuell:
Live – Heilige Messe im ausserordentlichen, römischen Ritus aus der Gebetsstätte Wigratzbad           Im Anschluss um 10:00 Uhr: Wallfahrtsamt aus der Wallfahrtskirche Maria im Sand in Dettelbach
Zum Live Stream

Spiritualität

Spiritualität

Die Vertiefung der Spiritualität ist bei K-TV ein zentrales Anliegen. Deshalb sendet K-TV mehrmals täglich den Rosenkranz, ermöglicht die Mitfeier der Hl. Messe aus verschiedenen Kirchen im deutschsprachigen Raum und strahlt Exerzitien und geistliche Vorträge aus.

Gebetssendungen
Den Tag beginnen mit einem Morgengebet – auf K-TV geschieht dies täglich um 6 Uhr in der Früh und alle Zuschauer sind eingeladen, sich geistig auf den neuen Tag einstimmen zu lassen

Das Rosenkranzgebet zählt zu den ältesten Gebetsformen der Kirche und wird auf K-TV mehrmals täglich (8:30, 15:30 und 22 Uhr) ausgestrahlt. Sie sind herzlich zum Mitbeten eingeladen. Um 23:30 senden wir täglich das Abendgebet zu später Stunde, um der Spiritualität im Alltag Raum zu geben und schließlich im Gebet den Tag ausklingen zu lassen.

Hl. Messe
Zu verschiedenen Tageszeiten kann das geistige Leben durch die Mitfeier der Hl. Messe im Live-Stream oder am Fernseher – aus Wemding, Wien, Köln, Freiburg, Semmering, Königstein, Schwyz, Saarlouis, Wigratzbad, Walldürn und natürlich aus Gossau – vertieft werden.

Exerzitien und geistliche Vorträge
Den Reichtum der Spiritualität der Jahrhunderte vermitteln die regelmäßig auf K-TV ausgestrahlten Exerzitien und Exerzitienreihen.
Auch haben viele der Vorträge auf K-TV spirituelle Inhalte, beschäftigen sich mit Grenzfragen zwischen übernatürlichen Wahrheiten und natürlicher Weisheit und Lebensklugheit.

Bevorstehende Sendungen

Eine Vorschau der bevorstehenden Sendungen aus der Rubrik „Spiritualität“ wird Ihnen im Folgenden angezeigt. Auf unserer Mediathek können Sie viele frühere Sendungen, an denen wir die Rechte haben, ansehen. Die Ausstrahlung von Hl. Messen ist davon ausgenommen. Nach den Vorgaben der Bischofskonferenz ist eine Hl. Messe nur als Liveübertragung erlaubt und muss bei späterem Abgriff als Aufzeichnung gekennzeichnet sein. Deshalb beschränken wir uns auf eine Auswahl.

Tagesprogramm für den 25.09.2022:

  • 1:00 Uhr
    Vom Geiste geführt Jean-Claude Kardinal Hollerich

    Geistliche Impulse zur Synodalität von Jean-Claude Kardinal Hollerich.Anlässlich der Ulrichswoche 2022 in Augsburg sprach Jean-Claude Kardinal Hollerich am Tag der Priester und Diakone in einem Vortrag über den weltweiten Synodalen Prozess, nicht zuletzt auch in Abgrenzung zum Synodalen Weg in Deutschland.Vom 05. Juli 2022 aus dem Haus St. Ulrich, Augsburg.


  • 2:00 Uhr
    THEMA: Kirche im Netz – Chancen und Risiken Dr. Josef Bordat

    Vortrag von Dr. Josef Bordat, Philosoph und Buchautor Die Covid-19-Pandemie mit ihren Einschränkungen hat das Internet gestärkt. Plattformen wie Zoom werden heute von fast allen wie selbstverständlich genutzt und kaum eine katholische Pfarrei verzichtet auf den Livestream ihres Gottesdienstes. Insgesamt ist die Kirche im digitalen Raum viel präsenter als vor der Covid-19-Pandemie. Man muss allerdings auch einiges dabei beachten und darf die Bedingungen des Internets nicht aus den Augen verlieren, die sowohl Chancen bieten als auch Risiken beinhalten.


  • 3:00 Uhr
    Gott Begegnen – Teilen wirkt Wunder Pfr. Dr. Peter Dyckhoff

    Das Geheimnis der Fülle besteht darin, dem anderen zu schenken, was man hat. Das Wenige, das wir schenken, kommt buchstäblich ‚körbeweise‘ auf uns zurück. Pfarrer Dyckhoff erläutert anhand der Bibelstelle Matthäus 14,19-21 den Egoismus der heutigen Zeit.


  • 3:30 Uhr
    Legenden und Idole entdecken Gott (7) Günther Klempnauer

    Unvergessen bleibt Dietmar Schönherr, der legendäre Theater- und Filmschauspieler, Schriftsteller, Filmemacher, und Friedensaktivist. Als TV-Moderator hat er zusammen mit seiner Ehefrau Vivi Bach 30 Millionen Fernsehzuschauer gehabt. Aber sein Herz schlug für die Frohe Botschaft Jesu Christi und seiner versöhnenden und bedingungslosen Liebe. An der Bürgerkriegsfront unter den Bauern, die Tote zu beklagen hatten, erlebte er, welche Kraft von der Auferstehungskraft Jesu ausging, die Verzweiflung in Hoffnung verwandelte. Hier wurde der erfolgreiche Filmstar ein gläubiger Christ. Dietmar Schönherr hat mich in sein dramatisches Leben hineinblicken lassen. Es hat mich ungemein bereichert.


  • 4:00 Uhr
    Sakramente – Christus in Heiligen Zeichen begegnen (7) Pfr. Leo Tanner

    Die Kirche bietet uns in den Sakramenten einen unerschöpflichen Schatz an. Denn die Sakramente antworten auf die tiefe Sehnsucht nach Heil-Sein, nach Wertvoll-Sein, nach Geliebt-Sein, nach Lieben-Können. Sie bestärken unsere Hoffnung auf gelingendes Leben, beschenken und nähren uns auf unserem Lebensweg. Dieser Glaubenskurs führt ins Verständnis der Sakramente ein und vermittelt Glaubenswissen. Zugleich zeigt er uns, wie die Kraft der Sakramente unser Leben zum Leuchten bringen kann.


  • 5:00 Uhr
    Zur Realpräsenz und Aktualpräsenz Christi Prof. Dr. Johannes Stöhr

    Vortrag von Prof. Dr. Johannes Stöhr Thema: Zur Realpräsenz und Aktualpräsenz Christi. Aufgezeichnet im Rahmen des Theologischer Sommerkurses „Eucharistie“ an der der Gustav-Siewerth-Akademie Oberbierbronnen, August 2019.


  • 6:00 Uhr
    Rosenkranz und Programmvorschau

  • 7:25 Uhr
    Freudenreicher Rosenkranz

  • Ältere Einträge anzeigen

  • 11:36 Uhr
    Die Kirchenlehrer – Hieronymus Pfr. Werner Maria Heß

    Vortrag von Pfr. Werner Maria Hess zum Thema: Hieronymus. Beitrag aus der Sendereihe: „Die Kirchenlehrer“


  • 12:30 Uhr
    Der Mensch ist keine Sache Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

    Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz spricht über die Freiheit des Menschen. ‚Der Mensch ist keine Sache, sondern eine Richtung‘, der Mensch habe eine unerschrockene Macht über die Welt. Die Aufzeichnung entstand während der Tagung ‚Auf dem Weg zu einer Ökologie des Menschen‘ 2012 im Collegium Albertinum in Bonn.


  • 15:30 Uhr
    Lichtreicher Rosenkranz

  • 17:00 Uhr
    Sakramente – Christus in Heiligen Zeichen begegnen (8) Pfr. Leo Tanner

    Die Kirche bietet uns in den Sakramenten einen unerschöpflichen Schatz an. Denn die Sakramente antworten auf die tiefe Sehnsucht nach Heil-Sein, nach Wertvoll-Sein, nach Geliebt-Sein, nach Lieben-Können. Sie bestärken unsere Hoffnung auf gelingendes Leben, beschenken und nähren uns auf unserem Lebensweg. Dieser Glaubenskurs führt ins Verständnis der Sakramente ein und vermittelt Glaubenswissen. Zugleich zeigt er uns, wie die Kraft der Sakramente unser Leben zum Leuchten bringen kann.


  • 17:30 Uhr
    Christus anziehen – Oder: Das Geheimnis der Taufe (2) P. Hans Buob SAC

    Teil 2 (von 2) Vortrag von Pater Hans Buob SAC, Exerzitienmeister und Leiter des Exerzitienhauses St. Ulrich in Hochaltingen „Das größte Ereignis im Leben eines Menschen ist die Taufe“, sagt Pater Hans Buob. Wer sie ernst nimmt, erlebt eine Umwandlung, die letztlich zu einem neuen, zu einem anderen Christus auf Erden führt (lateinisch: alter Christus), gemäß einem Wort des heiligen Cyprian von Karthago: „Der Christ ist ein anderer Christus.“ Der Vortrag aus der Reihe „Young Missio“ wurde im Februar 2020 im Exerzitienhaus St. Ulrich in Hochaltingen aufgezeichnet. Zweiter von zwei Teilen.


  • 21:15 Uhr
    Maria Überwinderin aller Häresien P. Dr. Johannes Nebel FSO

    Vortrag von Pater Dr. Johannes Nebel FSO zum Thema: Maria Überwinderin aller Häresien. Ursprung, Sinngehalt und Bedeutung einer liturgischen Formel. Aufgezeichnet im Rahmen der Tagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Mariologie im Kloster Disentis (Schweiz) im Juni 2022.


  • 22:00 Uhr
    Glorreicher Rosenkranz

  • 23:30 Uhr
    Abendgebet

  • 23:45 Uhr
    Programmvorschau

Live Stream

Schauen Sie rein. Ob zuhause vor dem Fernseher, hier im Internet im Live-Stream oder über unsere kostenlose K-TV App. Feiern Sie auf K-TV die Hl. Messe aus verschiedenen Kirchen und Wallfahrtsorten im Live-Stream mit und entdecken Sie die Vielfalt des K-TV Angebots.

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, die hohen Kosten unseres Fernsehsenders zu tragen, und unterstützen Sie K-TV. Viele kleine Beträge können Großes bewirken. Ohne Ihre Hilfe sind der Erhalt und die Weiterentwicklung des Senders nicht möglich, da K-TV keine Mittel aus Rundfunkgebühren oder Kirchensteuergeldern erhält.