Skip to main content
Läuft aktuell:
Die Stimmen der Zollernalb           Im Anschluss um 21:45 Uhr: Warum Glaubst DU? Zeugnis von Annette Salomon
Zum Live Stream

Dokumentation

Dokumentation

Dokumentationen und Reportagen auf K-TV haben die Heiligen der Kirche und Heilige Orte zum Inhalt. An den großen und kleinen Wallfahrtsorten, über die wir auch berichten, kommt dies nicht selten zusammen.

Der Reichtum der Themen, über die man lehrreiche und anregende Dokumentationen produzieren kann ist schier unerschöpflich. Maria, die Mutter Gottes, und die bekannten Wallfahrtsorte Fatima, Lourdes, Altötting usw. oder die großen Heiligen wie Pater Pio und Bruder Klaus sind immer wieder Themen unserer Dokumentationen. Daneben natürlich auch die prächtigen Kirchenbauten Europas, geistige Initiativen und bewegende Berichte über Aufbrüche und Herausforderungen für den Glauben in Europa und der Welt.

Bevorstehende Sendungen

Eine Vorschau der bevorstehenden Sendungen aus der Rubrik „Dokumentationen“ wird Ihnen im Folgenden angezeigt. Auf unserer Mediathek können Sie viele frühere Sendungen, an denen wir die Rechte haben, ansehen. Die Ausstrahlung von Hl. Messen ist davon ausgenommen. Nach den Vorgaben der Bischofskonferenz ist eine Hl. Messe nur als Liveübertragung erlaubt und muss bei späterem Abgriff als Aufzeichnung gekennzeichnet sein. Deshalb beschränken wir uns auf eine Auswahl.

Tagesprogramm für den 02.03.2024:

  • 7:45 Uhr
    Auf den Spuren von Thomas von Aquin in Köln (Teil 3)

    Das Wort Gottes und Aristoteles: Die Quellen des Thomas von Aquin und das „kölnische Erbe“. Ein Kreuz aus der ehemaligen Kölner Dominikanerkirche, vor dem Thomas wahrscheinlich gebetet hat, erinnert an den ersten Impuls, der ihn zum Eintritt in den Predigerorden bewegte: es war der Wunsch, Christus in seiner Armut und Niederigkeit nachzufolgen. Von der elementaren Bedeutung der Heiligen Schrift für Lebensform und Tätigkeit der Dominikaner zeugt das jüngere Bibelfenster im Kölner Dom. Als „kölnisches Erbe“ wird Thomas vor allem die Auslegung der Ethik des Aristoteles durch Albert begleiten. Sie lehrt die Tugenden als Weg für das menschliche Streben nach Glückseligkeit. Dritter von drei Teilen.


  • 10:00 Uhr
    grenzenlos: Die Dienerinnen des Hl. Geistes

    Im Kloster der „Rosa Schwestern“ – oder der „Dienerinnen des Heiligen Geistes von der Ewigen Anbetung“ – in Bad Driburg trennt ein Gitter den Lebensbereich der Schwestern von der Außenwelt. Ewige Anbetung ist hier ernst gemeint. Stunde um Stunde wechseln sich die Schwestern beim Gebet ab. Dass dieses Leben in Stille hinter dem Gitter der Klausur fröhlich und voll Freiheit sein kann, das will „grenzenlos“ in dieser Episode zeigen.


  • 12:00 Uhr
    At-Tariq – Islam & Christentum – Folge 1

    Folge 1 – Zwei Muslime und ihr Glaube. At-Tariq ist der Name des neuesten Projekts der katholischen Ideenschmiede kathmedia. At-Tariq bedeutet „der Weg“, aber auch „der Morgenstern, der den Weg weist“. Dieses Projekt befasst sich mit dem Themenkreis Christentum und Islam. Für interessierte Menschen aus dem muslimischen Kulturkreis dient es als Begegnung mit dem Glauben an Jesus und soll gleichzeitig Christen helfen, den Islam besser zu verstehen. Es ist eine Einführung und gleichzeitig eine Zusammenschau der häufigsten apologetischen Themen. Die zugrundeliegende christliche Theologie ist fundiert katholisch, die islamische Perspektive basiert auf Überzeugungen des sunnitischen Islam (ca. 85% der Muslime) bei bleibender Relevanz auch für Schiiten und andere Strömungen.


Live Stream

Wir setzen uns ein, damit Sie die Heilige Messe feiern können – überall. Ob zuhause vor dem Fernseher, hier im Internet im Live-Stream oder über unsere kostenlose K-TV App. Feiern Sie auf K-TV die Hl. Messe aus verschiedenen Kirchen und Wallfahrtsorten mit.

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, die hohen Kosten unseres Fernsehsenders zu tragen, und unterstützen Sie K-TV. Viele kleine Beträge können Großes bewirken. Ohne Ihre Hilfe sind der Erhalt und die Weiterentwicklung des Senders nicht möglich, da K-TV keine Mittel aus Rundfunkgebühren oder Kirchensteuergeldern erhält.