Skip to main content
Läuft aktuell:
Lichtreicher Rosenkranz mit Joseph Kardinal Ratzinger           Im Anschluss um 16:00 Uhr: 2005 – das Jahr der zwei Päpste
Zum Live Stream

Gespräch

Gespräch

Gesprächssendungen mit interessanten und einflussreichen Persönlichkeiten aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stehen bei K-TV regelmäßig auf dem Programm. Die Themen sind so vielfältig wie die Gesprächspartner und diejenigen, die sie interviewen.

Geht „Promi-Pastor“ Günther Klempnauer im Vieraugengespräch einfühlsam den Hintergründen, Motiven und Geschichten seines Gegenübers nach, so diskutiert Pfarrer Dr. Rimmel Fragen zur Lage der Kirche und dem Glauben mit Bischöfen und Kardinälen oder beantwortet in der Stunde der Seelsorge gemeinsam mit P. Prof. Dr. Karl Wallner OCist die aktuellen Fragen und Anliegen der Zuschauer. Dr. Claudia Kaminski beleuchtet als Medizinerin Sorgen und Nöte im Alter und Krankheit und erörtert im Talk aus Rom als Journalistin mit ihren wechselnden Gästen kirchliche oder persönliche Themen.
Das umfangreiche Angebot an Gesprächssendungen wird ergänzt durch unsere Partner Kirche in Not und Studio 1133 der Hochschule Heiligenkreuz. Hier sei besonders die Co-Produktion mit Heiligenkreuz „Über Gott und die Welt“ erwähnt.

Bevorstehende Sendungen

Eine Vorschau der bevorstehenden Sendungen aus der Rubrik „Gespräch“ wird Ihnen im folgenden angezeigt. Auf unserer Mediathek können Sie alle frühere Sendungen, an denen wir die Rechte haben, ansehen. Die Ausstrahlung von Hl. Messen ist davon ausgenommen. Nach den Vorgaben der Bischofskonferenz ist eine Hl. Messe nur als Liveübertragung erlaubt und muss bei späterem Abgriff als Aufzeichnung gekennzeichnet sein. Deshalb beschränken wir uns auf eine Auswahl.

Tagesprogramm für den 05.02.2023:

  • 7:00 Uhr
    Über Gott und die Welt: Die unierten Kirchen

    Die unierten Kirchen zeugen vom großen liturgischen Reichtum der katholischen Kirche. Yuriy Kolasa ist Generalvikar im Ordinariat für die Gläubigen der katholischen Ostkirchen in der Erzdiözese Wien. Ein Gespräch mit Studenten der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz.


  • 11:25 Uhr
    Orientierung. Pfarrer Rimmel im Gespräch …

    Mit dem Format „Orientierung“ erweitert K-TV sein Programm. Im Blick auf das Lehramt der römisch-katholischen Kirche erörtert Pfarrer Thomas Maria Rimmel im Gespräch mit verschiedenen Gästen aktuelle Themen aus Kirche und Welt.


  • Ältere Einträge anzeigen

  • 15:00 Uhr
    Theologie studieren und gläubig bleiben – geht das? – Das Priesterseminar „Redemptoris Mater“ in Berlin

    Die Zahl der katholischen Neupriester, die in den Priesterseminaren der 27 deutschen Bistümer ausgebildet werden, ging in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zurück. 2021 hat sie mit 48 einen Allzeit-Tiefstand erreicht. Es gibt aber auch Ausnahmen von diesem Trend, und dazu zählt das Priesterseminar „Redemptoris Mater“ in Berlin. Regens Marc-Anton Hell berichtet, wie in seinem Seminar Priester für die Neuevangelisierung herangebildet werden.


  • 17:00 Uhr
    Orientierung. Pfarrer Rimmel im Gespräch …

    Mit dem Format „Orientierung“ erweitert K-TV sein Programm. Im Blick auf das Lehramt der römisch-katholischen Kirche erörtert Pfarrer Thomas Maria Rimmel im Gespräch mit verschiedenen Gästen aktuelle Themen aus Kirche und Welt.


  • 17:30 Uhr
    Mein erstes Priesterjahr – Ein Resümee von P. Franziskus Wöhrle

    Im Interview mit Athinea Andryszczak spricht der junge Priester P. Franziskus strahlend über die vielfältigen Erfahrungen seines priesterlichen Dienstes. Bereits im ersten Jahr beschenkte ihn Gott mit ergreifenden Erlebnissen bei der Spendung der Sakramente. Lassen Sie sich von seinem anregenden Bericht erbauen!


Live Stream

Schauen Sie rein. Ob zuhause vor dem Fernseher, hier im Internet im Live-Stream oder über unsere kostenlose K-TV App. Feiern Sie auf K-TV die Hl. Messe aus verschiedenen Kirchen und Wallfahrtsorten im Live-Stream mit und entdecken Sie die Vielfalt des K-TV Angebots.

Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie mit, die hohen Kosten unseres Fernsehsenders zu tragen, und unterstützen Sie K-TV. Viele kleine Beträge können Großes bewirken. Ohne Ihre Hilfe sind der Erhalt und die Weiterentwicklung des Senders nicht möglich, da K-TV keine Mittel aus Rundfunkgebühren oder Kirchensteuergeldern erhält.